Lieber Besucher,

Wenn Du auf der Google-Karte auf einen roten Marker klickst, kommst Du direkt zu dem jeweiligen Manifest.
So kannst Du auch nachschauen, wer in Deiner Nähe bereits ein Manifest veröffentlicht hat.

Das Globale Manifest vom zauberhaften Blaubeerwald - Musik

Der zauberhafte Blaubeerwald ist ein kleines Paradies in der Oberpfalz, in dem Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine, Naturgeister, Elfen, Feen, geistige Meister, die Blaubeerwald Deva und Mutter Erde in wundervollem Frieden, Respekt und Liebe miteinander zusammenleben. So kann es auch sein!!!


Das Globale Manifest von Martin Strübin vom Blaubeerwald - deutsch

Mein Globales Manifest in deutsch, aufgenommen im zauberhaften Blaubeerwald


Das Globale Manifest von Martin Strübin vom Blaubeerwald - schwyzerdütsch

Mein Globales Manifest in schwyzerdütsch, aufgenommen im zauberhaften Blaubeerwald


Das Globale Manifest von Irene Schumacher

Die Grundlage aller Veränderungen geschieht im Bewusstsein und der Begriff Lichtarbeit bedeutet, dass jeder seine Gedanken und Emotionen steuern kann und damit sein Bewusstsein auf alle Dinge ausrichten kann, die ihm selbst, der ganzen Menschheit und der Transformation dienlich sind und uns in eine neue Welt des Friedens steuern werden. Wir müssen das Licht nicht suchen, denn es ist unsere wahre Natur. Gewalt und Krieg ist lediglich die Abwesenheit von Licht.

Lichtarbeit

Jeder steht in der Zukunft, oder heute, oder gestern vor der Frage, was ist der Sinn meines Lebens. An diesem Punkt beginnt der Mensch tiefer zu suchen, er sucht nach mehr als nur nach materiellen Dingen. Nun werden geistige Realitäten immer öfter wahrgenommen und mystische Interessen treten in den Vordergrund. In Büchern und alten Schriften, in Meditationen und Channelings, überall treffen wir dann unter vielen anderen auch auf den Begriff "Licht" und damit verbunden die "Lichtarbeit".

Die Worte: er-leuchten, be-leuchten, Licht machen, erhellen usw., dieser Vorgang ist uns allen zur Gewohnheit geworden. Wenn es Abend wird schalten wir das Licht ein um besser sehen zu können. Dies zählt zu den rein materiellen Möglichkeiten, Licht zu benutzen. Licht bedeutet für uns heute aber auch, Antworten zu erhalten, eine Lösung zu finden, etwas verstehen und neue Erkenntnisse zuzulassen. Licht ist nun nicht mehr eine rein materielle Erscheinungsform, sondern auch eine geistige Eigenschaft geworden. Eine geistige Eigenschaft, die mit einem mehr an Bewusstsein, einer Erweiterung des Bewusstseins zu tun hat, Lichtarbeit bedeutet also "das Licht im Bewußtsein einzuschalten".

Die positiven Gedanken, Toleranz, Freude, Harmonie und Liebe sind der Strom, das Herzzentrum die Lampe und die Aura der leuchtende Ausdruck des inneren Lichtes. 

Arbeit und der Glaube an den Erfolg ermöglichten die Erfindung der Glühbirne. Arbeit und der Glaube an den Erfolg ermöglichen uns, das eigene innere Licht dauerhaft einzuschalten um letztendlich reines Licht zu sein.

Mit dem Begriff Arbeit ist hier nicht Mühe und harte Arbeit gemeint, sondern Aufmerksamkeit und Veränderung der bisherigen Denkweisen. Umwandlung der Ängste in Urvertrauen - Veränderung aller Schuldgefühle in tiefes Selbstvertrauen - aus Ablehnung wird Toleranz und aus Mitleid wird Mitgefühl - aus Abhängigkeit wird Freiheit und vieles mehr.

Lichtarbeit bedeutet auch, anderen zu helfen, daß eigene Potential zu entfalten. Immer wenn wir jemanden ermutigen, ihn loben und mit ihm liebevoll und aufmerksam umgehen schalten wir Licht in unserem und in seinem Bewußtsein ein.

Millionen von Lichtarbeitern bewirken, daß das neue Bewußtsein immer stärker wird und Strahlen des Lichts - sich ständig vermehrend - um die Erde kreisen.


PEACE

Give PEACE a chance.

(Video)


Das Globale Manifest von Katrin Schneider

Mein Name ist Katrin Schneider.
In meiner Vision vom Leben auf der Erde entziehe ich allen Menschen, deren Leben von Hass, Neid und Gier geprägt ist, hier und jetzt die Macht, weiterhin zu wirken und Menschen zu töten, zu unterdrücken, zu missbrauchen und hungern zu lassen. Ich entziehe Menschen die Macht, die verantwortungslos gegenüber dem Leben und der Erde sind.
Ich bin Schöpfer und Mitschöpfer dieses Lebens auf der Erde und bemühe mich, das Beste aus mir herauszuholen.
So sei es!


Das Globale Manifest von Manfred Doepp

die Acht

Globales Manifest von Hartmut Messerschmid

Mit der Liebe, Weisheit und Macht meiner göttlichen ICH-BIN-Gegenwart entziehe ich den Dunkelmächten hier und jetzt die Macht, weiterhin ihre Pläne einer faschistischen neuen Weltordnung zu verwirklichen. Ich erkenne meine eigene Verantwortung an diesen Umständen, hole meine Macht zu mir zurück und manifestiere hiermit Kraft meiner Göttlichkeit und als Mitschöpfer der Globalen Realität, daß ich von jetzt an DIE LIEBE UND DIE EINHEIT ALLEN LEBENS zur Grundlage meines Lebens mache. SO SEI ES, SO IST ES, UND ES IST VOLLBRACHT!

Das Globale Manifest von Celebrating Allness

Die Essenz des Zusammenlebens ist Respekt und grosse Freude an der Diversität der Individuen und tiefe Dankbarkeit für die Bereicherung des Gesamten, die diese Vielfalt mit sich bringt.

Das Globale Manifest von Sabine Raabe - Lasst die Liebe regieren

wir heilen unsere inneren Kinder und leben unsere Träume. Es war mir vergönnt, das schon immer zu tun! ich wünsche es jedem Wesen auf dieser Welt. Wir sind alle eins...



Das Globale Manifest von Franz Durst - Mut

Mitgefühl und Tatkraft


Das Globale Manifest von Michael Trockels

lets form a we means a together 

what can we do , when the mission is , to make a good figur , that you buy it from me , and also have a good taste , that you buy it again - we have to grow through time to this . ( fruits to farmers )


Das Globale Manifest von Wolfgang Körner

Meine Vorstellung, wie unsere Gesellschaft in Zukunft aussieht.

Ich habe erkannt, wie grundlegend die Liebe in unserer Welt ist. Jeder Mensch ist Quelle unendlicher Liebe und in der Lage, diese Liebe auszustrahlen. Zu allen Menschen – zu den Tieren – zu den Pflanzen – zu den Steinen – zu den Naturwesen – zu den großen Devas – in die Engelwelt – zu den großen geistigen Helfern. Bin ich erfüllt von dieser Ausstrahlung, so ist es mir unmöglich zerstörerisch zu handeln.

Ich stelle mir eine Welt vor, in der die Landwirtschaft liebevoll mit den Böden, den Pflanzen und den Tieren umgeht.

Ich stelle mir ein Schulwesen vor, in dem Kinder lernen, mit ihren spirituellen Kräften zum Wohl des Ganzen umzugehen.

Ich stelle mir ein Wirtschaftssystem vor, in dem Verbraucher und Produzenten gleichberechtigt miteinander kommunizieren und so eine liebevolle Ökonomie aufbauen.

Ich stelle mir Wirtschaftbosse vor, die Freude daran haben, wenn es ihren Mitarbeitern gut geht und ihre Produkte voll im Kreislauf der Natur integriert sind.

Ich stelle mir eine freie Presse vor, die sehr genau und authentisch in die Welt schaut und vor allem Freude daran hat, positive Entwicklungen zu schildern.

Ich stelle mir Menschen vor, die Freude am Teilen haben und in der Fülle leben.

Ich stelle mir ein Leben vor, in dem wir wieder gemeinsam mit den Elementarwesen leben.


Das Globale Manifest von Stephan und Marlene Drewes

Wir, Marlene und Stephan, leben in Liebe und Dankbarkeit und wünschen uns, dass alle Menschen die Mutter Erde mit allen Geschöpfen achten, respektieren, harmonisch und friedlich zusammen leben. Da wir schöpferische und göttliche Wesen sind, werden wir uns unser Paradies selbst erschaffen in dem dunkle Mächte keine Chance haben, da die Liebe stärker ist. So sei es, so ist es und es ist vollbracht!

Das Globale Manifest von Roland Wicht

Ich, Roland Wicht, fühle mich als Kind von Mutter Erde mit allen Lebewesen auf das Engste verbunden. Ich fühle und lebe für eine "Neue Erde", in der alle Lebensformen in Liebe, Wertschätzung und Toleranz miteinander kooperieren. Ich lasse mich dabei von meinem Herzen leiten.

Ich schreibe sehr gern Gedichte und bringe darin meine Gefühle, Hoffnungen und Absichten zum Ausdruck.

Wir haben nur diesen einen Planeten, der in das kosmische Ganze eingebunden ist und von einer "höchsten Intelligenz" durchdrungen und getragen wird.

Wir Menschen haben die schöne und verantwortungsvolle Aufgabe, diese Schöpfung mit Herz und Verstand zu bewahren.

Mit meinen Gedichten möchte ich einen Herzens-Beitrag dazu leisten.

 

Neue Erde

Ich lausche dem Lied der Neuen Erde,

aus meinem Herzen klingt es leise -

und wie mit streichelnder Gebärde

tönt eine altvertraute Weise... .

 

In ihr der Wellenschlag der Meere,

der frische Atem rauhen Windes

und in die scheinbare Leere

dringt frohes Lachen eines Kindes.

 

Ich hör` den Gesang verliebter Wale,

den Ruf der "Könige der Lüfte";

der Quell im waldumsäumten Tale

weckt Grillen, Bienen, Blumendüfte.

 

Ich hör` die Bäume miteinander reden,

die Fauna strahlt im Feen-Glanz;

das "Lied" - geboren aus den alten Veden

bringt uns zurück in Resonanz... .

 

Ich lausche dem "Lied der neuen Erde",

mein Herz verstärkt die Melodie;

ich singe, bis ich heiser werde

und fühl` mich glücklich wie noch nie.

 

Alles Liebe

So sei es und so wird es bleiben...

Roland Wicht     


Das Globale Manifest von Anita Swete

LIEBE für die Erde

Liebe, Friede, Gesundheit und unbedingte Wertschätzung für Mutter Erde und all ihre vielfältigen Bewohner. So sei es und so ist es ! DANKE


Das Globale Manifest von Ingrid Barbara Hess

Im Einklang leben ......

mit Mutter Natur und allen Wesen dieser Erde - ob Mensch, Tiere, Pflanzen oder andere Wesenheiten.


Das Globale Manifest von Karen Tati Leichthammer

MARIA. Du grosse Liebe in Gott. Wir rufen Dich. Schau auf die geschundenen Frauen dieses Planeten. Hülle sie ein in Deinen schützenden Mantel. MARIA. Lass Dein Licht wirken in den Herzen jener, die umgeben sind von Dunkelheit, die Entsetzen schaffen. Hilf ihnen, das Licht in sich zu erkennen und bewusst zu werden. MARIA. Nimm jene auch auf in Deine Vergebung und tröste die Frauen mit Deiner leuchtenden Gegenwart und schwesterlichen Liebe. MARIA. Du grosse Liebe in Gott. Wir rufen Dich. Wir lieben Dich mit Dankbarkeit.

Das Globale Manifest von Peter Benner: Erdkristall - In Kontakt mit der lebendigen Erde

Globales Manifest von Peter Benner - Das Buch "In Kontakt mit der lebendigen Erde"In meinem Buch beschreibe ich meine persönlichen Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse die ich in einem Zeitraum von zwölf Jahren auf dem Gebiet der Geistheilung und Erdheilung / Geomantie gemacht habe. Es beinhaltet Begegnungen mit Naturgeistern, Engeln, aufgestiegenen Meistern, der Mutter Erde, den Erdenhüter-Kristallen und Kristallschädeln wie auch den Umgang mit schamanischen Krafttieren, Orten der Kraft, Heilsteinen und den Erdelementarwesen wie Kobolde, Elfen und Feen. Dazu gehören Anleitungen für verschiedene Meditationen und Visualisierungs-Übungen, die energetische Raumreinigung und Lichtmeditation, sowie geistige Reisen in die Erde und zu den feinstofflichen Kristallen der Erdmutter. Ich beschreibe Erlebnisse der telepathischen Kommunikation mit Steinen, Pflanzen und Tieren als auch mit nicht irdischen Wesenheiten. Hinzu kommen Übermittlungen und Botschaften von Mutter Erde / Lady Gaia und Informationen über die großen planetaren Erdchakren. Wie man Steinkreise am sinnvollsten legt, Edelstein-Elixiere selbst herstellt, Informationen aus Steinen und Kristallen entnehmen kann und vieles praktische mehr rundet mein Buch ab.

Das Buch hat 270 Seiten mit zahlreichen Fotos und steht im PDF-Format als kostenfreier Download zur Verfügung.

 

Lichtvolle Grüße Peter Benner


Das Globale Manifest von Satya

Meine Vision für die Welt!

Namasté – mein Name ist Satya.

In meiner kraftvollen Vision für unsere Welt übernehmen jetzt die lichtvollen Energien von Liebe, Schönheit, Mitgefühl, Miteinanderteilen und Dankbarkeit das Regiment auf unserem Planeten.

Hiermit entziehe ich mit der vollen Power aus meinem Herzen und mit Hilfe aller Guten  Geister der zerstörerischen Herrschaft von Gier, Hass und Gewalt endgültig die Macht und die Handlungsfähigkeit.

Ich will mich dafür einsetzen, dass wir Menschen psychisch und seelisch gesunden.

Und dass wir uns ent-falten zu mehr Bewußt-Sein, Wachheit , Klarheit und Einsicht –

und uns entscheiden für ein heilsames Handeln zum Wohl Aller.

Ich will alles, was in meiner Macht steht tun, damit unsere wunderbare Erde und alle auf ihr lebenden Wesen heilen können.

Alle Menschen mögen achtsam kommunizieren lernen – und glücklich in Frieden und Freiheit zusammen leben.

DANKE.  Amen.


Das Globale Manifest von Sofia Rupp Hernandez

Meine Vision der Welt, in der ich leben möchte

Die Essenz des Zusammenlebens ist Respekt und grosse Freude an der Diversität der Individuen und tiefe Dankbarkeit für die Bereicherung des Gesamten, die diese Vielfalt mit sich bringt.

Es ist eine Erde, in der alle Lebewesen in der hohen Frequenz der Liebe interagieren, dank ihrer Verbindung in Allem-Das-Ist.

Kommunikation findet von Herz zu Herz statt, jenseits jeglicher Sprachgrenzen.

Wir Menschen sind tief in Gaia geerdet; wir nutzen freie Energie im Bewusstsein der Fülle und zum höchsten Wohle aller Lebewesen. In diesem Sinne beziehen wir auch unsere Nahrung aus dem Licht/Prana in Achtung vor Pflanzen und Tieren, unsere gleichwertigen Mitbewohner der Erde.

Frei von Grenzen und Nationen ist es eine Welt von überwältigendem Frieden!

Dank die Freiheit, die durch Selbstverantwortung und bewusster Schöpferkraft entsteht, fühlen sich alle Menschen expansiv, ausgeglichen und verbunden. Wir sind frei von Urteilen aus der Akzeptanz und dem Bewusstsein heraus, die nur durch eine höhere Perspektive auf den grösseren Lebenszyklus möglich ist.

Celebrating Allness!

 


Das Globale Manifest von Beatrix Ullrich

Grundlagen einer Wohlfühl-Ordnung

Jeder, der mit öffentlichen Verwaltungsaufgaben befaßt ist, handelt nach dem Grundsatz, seine Kraft „dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden“.

(Das Wohl des deutschen Volkes dürfte dabei vergleichbar sein mit dem eines dänischen, spanischen oder ukrainischen Volkes, da die zu befriedigenden Grundbedürfnisse bei verschiedenen Völkern trotz aller Unterschiede ähnlich gelagert sind. Wir alle wollen uns letztendlich wohl fühlen!)

Grundsätzliches

Die Befriedigung von Grundbedürfnissen bildet sicherlich die wichtigste Grundlage eines jeden Volkswohles. Wir können unterscheiden zwischen biologisch- materiellen Grundlagen und solchen, die als seelisch-geistig bezeichnet werden können.

Zu den biologisch-materiellen Grundlagen gehören die 4 „ungs“:

Nahrung – einschließlich Luft und Wasser in bestmöglicher Qualität, frei von Giften und Genmanipulationen, möglichst regional erzeugt.

Kleidung – ebenfalls von bester Qualität, bequem, praktisch, geschmackvoll, haltbar, schadstofffrei, unabhängig von andauernd wechselnder sog. Mode.

Wohnung – einschließlich Heizung, Energie- und Wasserversorgung, Möbel und Gebrauchsgegenstände, in einer Wohlfühlumgebung mit Bezug zur Natur –  Hochhäuser und Wohnsilos sind abgeschafft.

Fortpflanzung – beste Bedingungen für Familien, Anerkennung der Leistung, die Mütter und Väter für den Fortbestand des Volkes erbringen.

Noch als grundlegend zu erwähnen ist der Schutz vor gemeinschaftsschädigenden Elementen im Inneren, sowie der Schutz durch Grenzen nach außen, einschließlich der Kontrolle von Waren-, Geld- und Menschenströmen, zumindest so lange, bis der Bewußtseinsstand der Menschheit dies alles überflüssig werden läßt.

Eine Berücksichtigung von “psycho-bio-logischen” Ursachen (“Traumata”), die unser Bewußtsein, unser Verhalten und unseren körperlichen Zustand beeinflussen können, ist im Heil- und Gesundheitswesen selbstverständlich.

Ebenso wichtig wie die materiell-biologischen sind die seelisch-geistigen Grundlagen, z. B:

Freiheit – des Einzelnen sowie der Gemeinschaft als Ganzes, Entscheidungsfreiheit, Entfaltungs- und Selbstverwirklichungsfreiheit in den Grenzen, die das Volkswohl, das Gemeinwohl und das Sittengesetz gebieten.

Vertrauen – die Bürger können darauf vertrauen, daß die Staatsverwaltung zum Wohle des Volkes handelt. Sie haben auch Vertrauen zueinander, vor allem im Geschäftsleben, daß Waren und Dienstleistungen die versprochene Qualität aufweisen und Verstöße angemessen geahndet werden. Vertrauen ist die Grundlage für das Funktionieren einer jeden Gemeinschaft.

Achtung – vor der Schöpfung und den Geschöpfen. Jeder verhält sich so, daß er sich selbst achten kann und von seinen Mitmenschen geachtet wird. Niemand mißachtet die Würde seiner Mitmenschen schuldhaft, denn er würde  verhältnismäßig dazu den Anspruch darauf verlieren, daß seine Würde geachtet wird.

Wahrhaftigkeit – jeder, der in der Öffentlichkeit tätig ist, z.B. in der Presse oder den Medien, aber auch in Verbänden, Verwaltung, Wissenschaft, Unternehmen oder im Erziehungswesen, ist auf Ehre und Gewissen zur Wahrheit verpflichtet, soweit sie ihm bekannt ist. Verstöße haben den Entzug der Position zur Folge.

Zusammenhalt – der Zusammenhalt in der Familie, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnumfeld wird gefördert, damit jeder einen starken Rückhalt in den Gruppen hat, denen er umständehalber angehört, auf die er angewiesen ist und die er auch nicht ohne weiteres im Streitfall verlassen kann.

Gerechtigkeit – besonderer Einsatz und Leistungen für die Gemeinschaft werden geachtet, Schädigungen hingegen geächtet. Gleichheit vor dem Gesetz (= das in uns „gesetzte“) ist verwirklicht – ein Richter ist nur seinem Wahrheitseid verpflichtet.

Rechte und Pflichten bedingen einander. Jeder, der Rechte beansprucht, übernimmt nach Alter und Vermögen auch die entsprechenden Pflichten.

Alle vorhandenen Gesetze, wirtschaftliche Gegebenheiten, die Wohnsituation, die Energieversorgung, die Nahrung, die familiären Grundlagen, das Heilwesen usw. sind auf ihre Erfüllung hinsichtlich der obigen Maßgaben überprüft und angepaßt worden.

Veränderungen beginnen im Kopf, und es gibt nur einen geeigneten Moment, damit zu beginnen:

JETZT!


Das Globale Manifest von Gabi Kochan - Lied

Aufgrund der uns allen bekannten Situation in unserem Lande habe ich nun ein Gedicht verfasst.
Vertont wurde es von Manfred Popp, der in Erlangen wohnhaft ist.
Dieses Lied wurde von verschiedenen Stammtischen mit Begeisterung aufgenommen und so kam ich auf die Idee, es auch Ihnen zuzusenden. Gerne dürfen sie es auf ihrer HP verwenden und vielleicht bringt es den einen oder anderen Erdenbürger ebenfalls dazu, aufzuwachen.
 
http://www.lieder-und-songs.de/die%20nachtigall.mp3

Das Globale Manifest von Brigitte Englhart

Diesen Text empfing ich in einer Meditation, und möchte ihn gerne als mein Manifest veröffentlichen.


Das Globale Manifest von Lilli Stöcklin

GEBET

Göttliche Quelle von Allem was ist

und immer sein wird.

behüte und beschütze mich (uns)

auf meinem (unserem) Weg zu Deiner Quelle.

Gib mir (uns) die Kraft

und die reine Energie

Deiner Gegenwart.

Hilf mir (uns), stets im Lichte und der Liebe

Deiner Göttlichkeit

zu fühlen und zu handeln.

Und gib mir (uns) die Macht

in Deinem Göttlichen Namen

das zum Ausdruck zu bringen,

was mein (unser) Geburtsrecht ist,

und immer war;

Liebe!

Ich (Wir) danke(n) der Göttlichen Quelle

für ihre Präsenz und all den

Erzengeln, Engeln, Meistern und Helfern

sowie JESUS CHRISTUS

für die unterstützende Energie

die ich (wir) als

LIEBESENERGIE

wahrnehmen darf (dürfen).

Ich (Wir)bin (sind) bereit,

meine (unsere) Kanäle sind geöffnet,

um die Frequenz empfangen zu können,

für die ich (wir) meinen (unseren) Körpertempel

vorbereitet habe (haben).

SO IST ES! AMEN

 

Channeling vom RAT DER ZWÖLF DIE ALTEN


Das Globale Manifest von Melanie Thormann

Nur wer die Sicht auf die Schönheit und Perfektion unseres Planeten immer wieder neu genießen kann, kann auch sich selbst genießen.

Nur wer sich selbst genießen kann, weiß sich selbst und den Wert der Menschheit zu schätzen.

Wer die Menschheit zu schätzen weiß, achtet auf sich selbst und sein Umfeld!

Leisten wir alle unseren jeweiligen Teil zum großen Ganzen und die Erde kann heilen -

und mit ihr wir Menschen!

Sowohl die Erde, alle ihre Lebewesen und damit auch wir Menschen haben es verdient.

Die Menschheit hat so großartige Möglichkeiten erschaffen - führen wir sie jetzt zusammen!

Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft betrachten wir als gemeinsame Mission für uns Menschen.

Gesundheit ist mehr als unser natürliches Gut!

Es ist die Pflicht, die wir uns selbst gegenüber zu erfüllen haben!


Das Globale Manifest von Severn Suzuki

Das Mädchen welches für 6 Min. die Welt zum Schweigen brachte.

Rede vor der UNO 1992!!!


Das Globale Manifest von Heil und Licht

Werde wieder heil und licht, was DU immer warst und bist.

Das Globale Manifest von Yeunten Thaye

Als Kind von Eltern, die beide den Krieg in seiner schlimmsten Form erlebten, hatte ich schon als Kind nur einen Wunsch : Dass alle Wesen freundschaftlich miteinander verkehren!

Heute weiss ich, dass es nicht so einfach ist, weil dazu gehört, sich bewusst zu sein, welchen Einfluss man auf sein Umfeld hat, dass die Motivation nach Frieden und Freundschaft aus der Tiefe des Herzens kommen muss.

Dafuer ist es notwendig ernsthaft zwei Entscheidungen zu treffen: Niemals jemandem Leiden zufügen zu wollen und immer zum Wohle der Anderen handeln zu wollen, mit dem Körper, der Sprache und dem Geist.


Das Globale Manifest von Ingeborg

„Mit der Liebe, Weisheit und Macht des universellen Schöpfergeistes, der durch mich wirkt, entziehe ich allen Dunkelmächten und Gehirnwäsche-Institutionen hier und jetzt die Macht, weiterhin ihre selbstsüchtigen, gierigen, auf Profit ausgerichteten Pläne umzusetzen, die Schöpfung zu missachten, die Erde und somit alle Menschen, Tiere einschließlich der Natur zu vergiften, zu belügen, zu betrügen und zu versklaven.

Ich erkenne meine eigene Verantwortung an diesen Umständen, hole meine Macht zu mir zurück und manifestiere hiermit Kraft meiner Göttlichkeit und als Mitschöpfer der globalen Realität, dass ich von jetzt an mein göttliches Wesen immer mehr erkenne und zum Ausdruck bringe!

So sei es, so ist es und es ist vollbracht! 


Das Globale Manifest von Volker Görke

Heilende Zukunftmusik für Mutter Erde mit dem GAIA BLUES/
Healing Future Music of the Gaia Blues

 


Das Globale Manifest von Dominik Kacpura

WAS SICH 2017 VERÄNDERN WIRD BEI MIR.

Die Welt befindet sich mehr denn Je Im Wandel. Mehr denn je braucht die Mutter Gaia unsere Kraft der Liebe. Dank meiner Reinheit und meiner Klarheit im Geiste möchte ich derjenige sein, der Mutter Gaia hilft beim Rücken Stärken. Mutter Gaia hat es nicht leicht in dieser schweren Zeit und durch die Ansichten der Geistigkeit möchte ich einiges bewegen im Neuen Jahr. Wer Lust hat, kann es sich gerne mal durchlesen.


Das Globale Manifest von Emilia Malik

Ich bin froh wieder ich selbst zu sein

Leichtigkeit und in Gedanken wieder bei dem Wesentlichen, so eine unglaubliche Energie durchströmt mich, wie ich sie zuletzt als Kind wahrnahm. Danke


Das Globale Manifest von Jesus Urlauber

2020 - Die Neue Erde

Dies ist die unglaubliche Geschichte von Nathan, der eines schönen Sommertages in der Welt von 2020 landet. Dieses Buch liefert Eindrücke und Inspirationen, und gibt dem Leser die Möglichkeit in die Hand, sich aktiv an der Gestaltung einer neuen Erde zu beteiligen. Doch Nathan trifft auf seiner Reise nicht nur völlig reale Menschen aus dem Jahre 2020, sondern findet eine neue Wahrnehmungsform, und über all das sich selbst. Anschnallen und festhalten. JETZT gehts los!

Sehr empfehlenswert - unbedingt lesen!!!
(Anm. der Globalen Manifest Redaktion)


Das Globale Manifest von Silvio Krake aus Berlin

Das Licht, das uns verbindet. Gedanken über die Meinungsfreiheit.

Ein kurzes Vorwort von mir.  Vor 2 Stunden hatte ich meine Gedanken aufgeschrieben und hatte mir überlegt, wie ich sie veröffentlichen könnte. Eben gerade sah ich den Beitrag von Martin Strübin - Stürmische Zeiten als Zeichen der Transformation - im Internet und da viel es mir wie Schuppen von den Augen.     

Urteilt also selbst  !!!

Lügenpresse ? Nun, dieser Begriff hat sich ja die so genannte selbst ernannte Elite selber gegeben, in dem sie dieses Wort zum Unwort des Jahres gewählt haben. Diese so genannte Elite ist ja "hoch intelligent" und sicherlich haben sie dieses Wort nicht ohne Grund zum Unwort des Jahres gewählt, weil es eben wieder die Gesellschaft polarisiert.

Ein neuer Begriff ist aufgetaucht, den ich viel spannender finde.

Lückenpresse - dieses Wort trifft den Kern.

Wir wissen, das wir vom "Mainstream" und den Medienkonzernen nur die eine Seite der Medaille vorgesetzt bekommen und diese Seite sehr lückenhaft berichtet. Jetzt haben wir die Chance, diese Lücken selber

zu schließen und jeder für sich selbst sein eigenes Bild von der Welt und sich selbst zu erstellen. Die Lücken , soweit wir sie erkennen , können wir jetzt durch eigenes Recherchieren im Internet ausfüllen und der Antrieb oder Motor unseres eigenen Handels sollten wieder die Fragen sein.

Warum ? Wieso ? Weshalb ? alle Dinge in uns und um uns herum so passieren, wie sie passieren.

Es gibt jetzt große Anstrengungen der Elite uns der letzten Freiheit zu berauben, nämlich der Meinungs- und Pressefreiheit im Internet.

Wenn das passiert, wird uns  die andere Seite der Medaille genommen und dann sollten wir wirklich aktiv werden und die letzte bzw. die erste Freiheit für eine neue Welt einfordern.

Wenn wir in einem Musikkonzert sind und bei einem bestimmten Lied die Feuerzeuge angehen, wie wunderschön doch dieses Bild ist. Und es drückt in diesem Moment das gleiche Gefühl und Verbundenheit aller aus, wo jeder einzelne entdeckt - ja ich bin nicht allein. Oder zur Weihnachtszeit, wenn in den Straßen und Fenstern die Lichterketten scheinen, wie harmonisch und auch einheitlich dieses Bild doch ist. Warum können wir nicht ein Licht als Gleichgesinnte das ganze Jahr über ins Fenster stellen , um zu zeigen, dass wir nicht allein sind mit unseren Gedanken und unserer Wahrheitssuche. Dieses Bild wünsche ich mir eines Tages auf der ganzen Welt.

Nun zurückkommend auf mein Vorwort kann ich sagen, das ich schon ein Licht im Fenster gefunden habe.

Vielen Dank an Christine und Martin Strübin


Das Globale Manifest von Jorg van Hamm

Go with the flow.... geh mit DEINEM flow, dem flow deines eigenem Seins, deiner Seele.


Das Globale Manifest von Karin Hinterberger

Ich möchte an meinen Kater Eldorado für die Seelenpartnerschaft danken und schicke viel Liebe und Respekt an alle Lebewesen in diesem Universum!

Das Globale Manifest von Pascal-Fabian Deckarm

Meine Vision für unsere Gegenwart auf Erden, unsere gemeinsame „Zukunft“ aus linearer Sicht der Zeit auf Erden , ist , dass wir Menschen uns dem Göttlichen zuwenden über das spirituelle Herz, dem Herzchakra, unserem göttlichen Funken aus der göttlichen Quelle.

Meditation, Innenschau, Entwicklung von Mitgefühl sind angesagt.

Im Herzchakra bündeln wir himmlische und irdische Energien sowie Informationen zu einer göttlichen Matrix, die die künstliche Matrix negiert und auflöst durch die Macht unserer Seele.

Wir erkennen uns als Seelen auf Erden, als Gottmenschen, als menschgewordener Gott, als ein ewiges göttliches Wesen, dass im vollbewussten Zustand „reine (abstrakte) Liebe , Freude, Schönheit, formloses Sein , Weisheit , Glück und Seligkeit ist, dem Allschöpfer ein Ebenbild.

Gerade die Tugend der Barmherzigkeit und bedingungslosen Liebe wird uns von unseren fesselnden karmischen Bindungen erlösen und uns göttliche Gnade sowie ein neues goldenes Zeitalter zuteilwerden lassen.

Gerade die Wesenheiten, die offenbar die große politische Agenda“ Weltdiktatur“ gesteuert über die Archonten vorantreiben und vorantreiben wollen, werden durch unsere göttliche Gnade und Gnade an sich, die wir gewähren, unser Mitgefühl und Sanftmut von ihrem Dharma, ihrem Karma erlöst werden soweit es den kosmischen Gesetzmäßigkeiten entspricht.

Sie müssen sich allerdings der bedingungslosen Liebe, also Gott, durch Einsicht zuwenden.

Im Namen meiner göttlichen ICH BIN -Gegenwart sei Frieden, Glückseligkeit, wahrhaftige Erkenntnis und die Schau des formlosen alldurchdringenden Urgrundes allen Seins, Nichtseins und Werdens in allen Namen und Formen der Schöpfung erreicht durch unsere  Zuwendung in unseren wesenhaften Kern tief in unserem Herzen. Gott selbst wohnt in uns, in jedem Wesen.

In einem Bruchteil einer Sekunde ist der Schleier der Unwissenheit weg durch die Erkenntnis des wahren Selbst in uns und Gott offenbart sich uns , wir verschmelzen mit dem göttlichen Licht, der Tropfen fällt in den Ozean und erkennt in diesem Moment: Es war, ist und wird nie eine Trennung, eine Schöpfung geben. Es hat nie der Traum der Maya existiert.

Alles-was-ist , ist das unbegreifliche Formlose, das nicht erfassbar ist , aber im Wesen reines Sein-Bewusstsein-Glück und Seligkeit ist.

In diesen Wissen erschaffen wir nun auf unserer relativen Daseinseben auf Erden ein neues Eden, ein goldenes Zeitalter in Geiste des Einen.

SO SEI ES.

Möge die Menschheit erwachen. Möge Gott in allen Menschen singen. Mögen die Menschen den Gott in sich gebären und nähren, geduldig und mütterlich im Schoße aufziehen.

So wird Christus auf erden wahrlich allgegenwärtig sein auf Erden.

ICH BIN.AMEN. OM TAT SAT.


Das Globale Manifest von Morgaine

"Und ich fühl die Energie, wie sie durch mich fließt,
Teil eines Wunders zu sein.
Die Sonne im Zentrum, ein goldener Kreis,
Teil einer Ewigkeit.
Alles lebt, alles atmet,
denn sie dreht und bewegt.
Ursprung allen Seins,
ein wundersamer goldener Kreis."

Wir dürfen wieder tiefe Dankbarkeit und die Verbindung zu Mutter Erde fühlen.
Spüren, dass alles Eins ist und wir von der Natur so reich beschenkt werden. Dieser Gedanke erfüllt mich mit großer Liebe.
So große Wunder, die uns umgeben. So unendlich wertvoll, das Leben.
Lasst uns die Schönheit unserer Erde erkennen, uns wieder mit ihr connecten und uns bewusst werden, welch großes schöpferisches Potential in uns allen schlummert.

Frauen und Schwestern, lasst uns nicht mehr gegeneinander kämpfen und in Konkurrenz zueinander gehen. Lasst uns miteinander stark sein und wahrhaftige und liebevolle Weiblichkeit leben. In Kraft und Lebendigkeit das Sein feiern und uns an unsere frühere Verbindung mit der Mondin erinnern. Lasst uns zurückkehren, an die heilige Quelle der Frauen. Lasst die Hexe, die Priesterin und die Heilerin in euch aufblühen, lasst euer Feuer hinaus in die Welt.
Erinnert euch. Wir sind Eins.

One Love.


Das Globale Manifest von Waltraud Schöberl

Mit der Liebe, Weisheit und Macht von Mutter Erde, die unser menschliches Leben nährt, entziehe ich Waltraud den Wirtschaftsbossen hier und jetzt die Macht, weiterhin die Erde zu missachten und zu vergiften.

Ich erkenne meine eigene Verantwortung an diesen Umständen, hole meine Macht zu mir zurück und manifestiere hiermit Kraft meiner Göttlichkeit, dass ich von jetzt an die Heilung der Menschheit, der Erde und ihrer Reiche nach bestem Wissen und Gewissen unterstütze!

Ich unterstütze die Heilung auch, indem ich mit Kindern und für kranke Menschen aus meiner Seele singe. In der Natur singe und töne ich mit Herzensliebe für Mutter Erde, für Erdgeister, Elfen, Gewässer und Tiere.

So sei es, so ist es und es ist vollbracht!


Das Globale Manifest von Annekarin & Sofie Pagel

SEI SELBST LICHT!

Mit diesem Lied der Liebe, Weisheit und Macht, die durch unser Herz wirken, unterstützen wir die Menschen, ihr eigenes göttliches, lichtvolles Wesen zu erkennen, zum Ausdruck zu bringen und die Liebe zu leben.

So SEI es, so IST es!

Von Herz zu Herz - Annekarin und Sofie

Refrain:
Sei selbst Licht und leuchte,
in die Welt hinein,
Deine Kerze brennt
mit hellem Schein.
Leuchte Deinem Weg, leucht Dir selber heim,
ja, so können wir alle Lichtträger sein...!


Das Globale Manifest von Wolfgang Pfettscher 1

Liebe Seele,

sei wie ein Baum,

blühe auf und liebe dein Leben,

dem Licht entgegen,

deine Engel unterstützen dich.

Gehe mit Freuden dem Licht entgegen,

das Licht strahlt für dich,

im Wir sind Eins, in unserem Sein.

Erkenne in allem das Liebe und lichtvolle,

es dient dir zum werden, in deinem Sein.

Wisse, deine Seele ist nie allein,

dein Friede, deine Freude als Wahrheit vereint,

dienen deiner Liebe für dein Lichtbewusstsein.

Aus deiner wahren Einfachheit,

lebst du in deiner Wirklichkeit.

Mit leichtem Sein verschenkst du deine

Wahrheilsliebende Energie.

Singe, lache, tanze mit deiner Seele wie die Natur,

so lebst du im Wir, in unserem Sein, als Sonnenschein,

in deinem Lichtbewusstsein.

Bade täglich in deiner Wahrheit, so bist du rein,

heile alles was du hast mit deiner Liebe, so bist du Heil.

Nun bist du in der Energie um Mutter Erde zu unterstützen,

dahin, was der Schöpfungsgedanke in seinem Ursprung gedacht.

Erkenne unser Vorbild, es ist der Baum, der Wald,

getragen von der Wurzelwahrheit in Mutter Erde,

wächst die Energie der Liebe zum Stamm,

die tragende Säule vom Baumkronenlicht.

Deine Seele ist dieses Licht und will nach außen,

so lass sie ziehen und gehe mit ihr mit.

Deine Seele ist reine Schönheit,

sie strahlt in allen Farben der Natur,

so lass die Schönheit sich entfalten und genieße deine Natur.

Das Glück das wir suchen ist in uns allen,

es ist unsere Seele aus reinem Licht.

Vergesse dein ich, es ist nur Illusion und behindert dich,

um zu wachsen und zu reifen als Licht, im Licht, zum Licht.

Nun heilen wir Mutter Erde, indem wir aussenden ins Universum unser Licht,

von dort geschieht Heilung was noch Heilungsbedürftig ist.

Willst du wohnen mit uns, auf der neuen Mutter Erde, in der schönsten WG?

WG bedeutet: Wahrheilsliebende Gemeinschaft.

Vertraue deiner Seele, sie findet den Weg, geh einfach mit.

Sei Willkommen im Paradies, im Zentrum der Liebe, zur neuen Dimension.

Genieße das Licht das du bist, im Wir sind Eins, in unserem Sein.

Sei einfach Wahrheit, Liebe und Licht durch Seele, Geist und Körper .

Danke dir liebe Seele, für dein Sein, im Wir sind Eins.

Danke!

27. März 2014, die Engel und Wolfgang Pfettscher


Das Globale Manifest von Wolfgang Pfettscher 2

Wahrheit und ihre Sichtweise

Was ist Wahrheit? Wahrheit ist die Basis von allem was ist, nach unserer Erkenntnis im jetzt!

Was macht Wahrheit? Wahrheit reinigt. Was wird aus Wahrheit? Friede und Freude, so entsteht das Bedürfnis nach und zur Liebe.

Was ist Liebe? Liebe ist ein Bedürfnis aus der Basis der Wahrheit, unserer Wurzelwahrheit!

Was macht Liebe?  Liebe heilt. Was wird aus Liebe? Harmonie und Leichtes- Sein, so entsteht das Bedürfnis nach und zu unserem Licht- Bewusstsein.

Was ist Licht? Licht ist Erfüllung, Freigeist, Schöpfergeist, Lichtvoll Sein,

= Wir Bewusst Sein!

Wahrheit, Liebe und Licht ist das „Wir sind Eins in unserem Sein“, durch Seele, Geist und Körper um heil in unserer Liebe zu sein, zum Wohle der Schöpfung, in unserem lichtvollen Sein. Verbindet sich Wahrheit, Liebe und Licht zum Wohle des Ganzen, entsteht daraus

„Wahrheilsliebendes Licht- Bewusstsein“.

Die Liebe ist die höchstschwingende Heilenergie,

 = Wir Bewusstsein,

Erfüllung im/als Lichtvoll-Sein.

Deine Seele ist dieses Licht und will nach außen,

so lass sie ziehen und gehe mit ihr mit. 

Die Wurzel in Mutter Erde und ihrem Seelenlicht ist die Wurzelwahrheit, diese Wurzelwahrheit in Mutter Erde will als Liebe nach außen  zum Licht. Zunächst sehen wir das Keimblatt, Jahr für Jahr wächst ein neuer Jahresring dazu und die Stammliebe entwickelt sich zur tragenden Säule vom Baumkronenlicht- Bewusstsein.

So ist zu erkennen, dass weder die Wurzel, der Stamm, die Baumkrone für sich alleine sein können. Wir Menschen sind über unsere Seele mit Mutter Erde, dem Ur-Licht und allen anderen Seelen verbunden, dadurch sind „Wir alle Eins, in unserem Sein“.


Das Globale Manifest von Wolfgang Pfettscher 3

Gebet im Wir-Bewusstsein

Danke Urliebe, du in uns allen und in allem was ist,

wir alle durch dich,

im wir sind eins, in unserem sein.

Durch Seele, Geist und Körper,

um heil in unserer Liebe zu sein.

Zum Wohle der Schöpfung, durch unser Wahrheilsliebendes Lichtbewusstsein,

auf unserem Wir-Seelen-Weg,

in Friede und Freude, in Harmonie und leichtem sein.

Danke allen uns lieben Seelen und alles Liebe für uns alle.

Danke für diese neue Zeit.

Danke!

Die Engel und Wolfgang Pfettscher, (zusammengestellt am 03.04.2015)


Das Globale Manifest von Martin Herrmann

GLAUBE

Das Globale Manifest von Viktor der Gnostiker

Das Universum gleicht einem Gedanken, aus dem ein Traum entstand. Den Traum kannst du teilweise mit den Augen erkennen, als Materie. Du selbst bist ein Teil dieses Traumes. Doch als Mensch kannst du selber träumen, das bedeutet, du kannst jede Grenze aufheben, indem du aus deiner Seele und aus deinen Träumen neue Welten erschaffst. Damit bist auch du unbegrenzt und ewig.

Das Globale Manifest von Karin Kumar

Heilungsgebet
 
Laßt uns den Kreis der Planetarischen Heiler bilden.
Möge das Große Leben herabsteigen und durchdringen.
Möge das Frohe Leben vorherrschen und wirken.
 
Möge auf allen Ebenen Heilung geschehen.
Mögen Mineral, Pflanze,Tier und Mensch
geheilt und harmonisiert werden.
Mögen die Engel mitwirken,
Und den Plan der Heiler auf Erden erfüllen.

Das Globale Manifest von Christine Kraft

.......ich grüsse die liebe und das licht in jedem lebewesen und der ganzen existenz........ .........von ganzem herzen danke ich jedem lebewesen und der ganzen existenz...... ..........einfach sein........ .........in liebe und dank.......

...für Gottmenschen


Das Tor

Das Tor zu einer Welt der bedingungslosen Liebe, Frieden, Harmonie, Achtsamkeit, Respekt, Anteilnahme, Empathie, Gelassenheit - lasst uns gemeinsam hindurchgehen und LEBEN

Globales Manifest von Markus Meyer

Meine Vision...

Ich bin eine ewige Seele, die auf dieser Erde inkarniert ist um ihr Rettung und Harmonische Entwicklung zu bringen. Alle MENSCHEN gehen den Weg der Liebe, denn das ist die NORM des Schöpfers. Das was Normalität sein sollte im Leben der ganzen Menschheit und unseres Planeten ist:

Liebe                                    Licht                       Gesundheit                      

Vollkommenheit                     Harmonie                  Energie

Natur                                    Schönheit                Reichtum                                          

Leben                                   Freude                    Zufriedenheit

Fülle                                     Unendlichkeit            Ewigkeit                                             

Grenzenlosigkeit                     Freiheit                     Friede

Eigenverantwortung               Selbstständigkeit        Wahrheit                                           

Wahrhaftigkeit                       Einheit                      Kraft

Ich stelle mir vor das jeder Mensch für sich und seine Familie in Liebe einen Ort erschafft auf der Erde, der Ihn und seine Familie ernährt und wo alles was der Mensch zum Leben benötigt wächst und lebt. Einen Ort, den man Heimat nennen kann, wo man zu Hause ist und mit seinen Ahnen sprechen und sie ehren kann. Alle Tiere, die gebraucht werden für ein funktionierendes Ökosystem sind dort ebenso zu Hause, wie der Mensch der dieses System vervollkommnet. Dieser Familienlandsitz ist umgeben von weiteren Landsitzen, auf denen ebenso Menschen leben, die einen Raum der Liebe erschaffen wollen.

Sogar Regionen, die lebensfeindlich wirken auf den Menschen, werden belebt und besiedelt werden. Die ganze Erde wird übersät sein von grünen Bäumen, Sträuchern und duftenden Blumen. Die Bienen, Schmetterlinge, Vögel, Mäuse und was sonst noch kreucht und fleucht erhalten und fördern in Symbiose mit dem Pflanzenreich das ganze Ökosystem.

So soll es sein, so ist es von Ewigkeit zu Unendlichkeit!


Das Globale Manifest von Doris Finck

Meine Vision für die Zukunft...

Ich, Doris Finck verkünde aus meinem Herzen mit all meiner Macht als Schöpfer meiner Welt und als Mitschöpfer der globalen Realität, meine Vision der neuen Welt:

Ein liebe-und respektvoller Umgang mit uns selbst, allen Menschen, Tieren, Naturwesen, Pflanzen und der Erdmutter.

Klare saubere  Himmel,  Flüsse, Seen, Teiche und Meere.

Kommunikation in Form von Telepathie und  als Transportmittel  die Teleportation.

Erschaffung oder wieder Auflösung der benötigten Materie durch Gedankenkraft.

„So sei es, so ist es, und es ist vollbracht!“


Das Globale Manifest von Karin Schneider

In liebevoller Freiheit leben

......aus tiefstem Herzen lebe und meditiere ich FÜR eine in Frieden und Einheit florierende Menschheit, die geprägt ist von einem wahren Humanismus und einem Miteinander, wo jeder Mensch geliebt ist und somit ohne Angst seine ganze Begabung und Kreativität entfalten kann. Fürsorge, Hingabe und die Begegnungen mit anderen Seelen empfinden wir als ein kostbares Geschenk.


Das Globale Manifest von Roland Betz

Sehnsucht Liebe

In meiner Seele und in allen Seelen der Menschen atmet die Sehnsucht nach einem glücklichen, freudvollen und sinngebenden Leben. Ein Leben, durchdrungen von Liebe, Freundschaft, Respekt und Wertschätzung von Mutter Erde. Diese Sehnsucht möge die Herzen aller Menschen weit machen und lebendig werden lassen für uns alle.


Das Globale Manifest von Jörg Weber

September

Als freischaffender Künstler empfinde ich durch das Schaffen von Kunstwerken auf Leinwand. Durch eine schmerzhafte Erfahrung (Trennung) habe ich besser zu mir selbst gefunden und eine neue Art der Ausdrucksform gefunden. Hier zeige ich meine Verbundenheit zur Natur und das Finden meines Ichs.


Das Globale Manifest von Jarinus Prins

alles über Liebe

Das Globale Manifest von Cathie Heller

Der Weg:

Der Weg ist die einzige gesunde Möglichkeit aus dem Chaos eine konstruktive, respektvolle, würdevolle, lichtvolle und ehrliche Liebe, in eine neue produktive und konstruktive Ordnung zu gehen. Raus aus alle Formen von Missbrauch und zugefügten Manipulationen in alle Dimensionen, alle Strukturen und Universen.
Es ist angewiesen dieses JETZT zu vollbringen.
ICH BIN bereit denn MUT ist einen Vorschuss auf die LIEBE und diese wunderschöne Erde ICH BIN dabei und treffe die lichtvollen Entscheidungen, die den Weg der Liebe und natürlich mir gesonnen sind. Verwirklichung meiner Seele und Wissen.
SEGEN <3
So wahr, so vollbracht, so ist es JETZT.


Das Globale Manifest von Roger Gerber

Universelle Liebe und Bewusstsein

Mein Beitrag zum globalen Manifest für Frieden, Liebe und Freiheit dient der Blog:

BLUME DES LEBENS

* https://soscoachblog.wordpress.com/ *

Vielen Herzens Dank für diese wunderbare Internetseite für eine gesunde Welt. 

Herzlich in Liebe  ROGER


Das Globale Manifest von Stefan Andromis Herbert

Manifest einer bewussten und freien Gesellschaft (s. pdf)


Das Globale Manifest von Rainer Altrichter

Freie Welt Ordnung

Nach bestem Wissen und Gewissen zum höchsten Wohle aller denken, glauben und fühlen. Das Wort Gottes ist die Wahrheit. Dein Wort Gottes ist dein Herz.


Das Globale Manifest von Angela Bayer

Liebe, Frieden und Heilung

Liebe, Frieden und Heilung für alle Lebewesen auf Erden in den sichtbaren und den verborgenen Reichen und möge der Bien auch weiterhin seine heilbringende Arbeit für den Erdorganismus samt seiner Wesen entfalten können. Möge das ICH-BIN in allen Menschen erwachen.


Das Globale Manifest von Katja Bolloff

Mein Manifest

So wünsche ich mir die Welt...

Ich Katja verkünde aus meinem Herzen mit all meiner Macht als Schöpfer meiner Welt und als Mitschöpfer der globalen Realität, dass Liebe und Frieden auf meinem Planeten genannt Erde herrschen sollen. Jeder Mensch soll ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung haben. Jeder Mensch soll frei entscheiden dürfen, ob und was er arbeiten möchte und für Arbeit jeder Art eine zusätzliche Entlohnung erhalten. Ich wünsche mir kluge und weise Politiker, die gemeinsam mit Beratern aus Wirtschaft, Technik, Medizin und sonstigen Wissenschaften zusammen arbeiten, damit kluge Entscheidungen für alles Leben auf der Erde getroffen werden können. Alle Waffen werden abgeschafft bzw. zu Nützlichem upgecycelt. Die Natur wird geachtet und unter allen Umständen geschützt. Tiere werden als Kameraden betrachtet, geliebt und umsorgt, ebenso wie kranke, alte und sehr junge Menschen. Hilfe ist jederzeit und sehr schnell zu organisieren, egal um welche Art es sich auch handelt und sie ist immer kostenlos. Mobilität ist für jedermann möglich und zwar umweltfreundlich. So soll es sein ❤


Das Globale Manifest von Rene Schmidt und Maria Krainc

Die schönste aller Reisen ist die Reise zu dir selbst. Es gibt einen Platz in dir, nennen wir ihn deinen Garten Eden. Er ist der Ort, an dem du dir selbst begegnen und all die Herausforderungen deines Lebens ins Positive wandeln kannst. Du bist Vollkommen so wie du bist, du trägst viel mehr in dir, als du jemals entdecken kannst. Rene Schmidt u. Maria

Das Globale Manifest von Denial Muslic

Erlösung der HIV Patienten (WELT- WEIT)

Gemeinsames MANIFEST! BITTE! DANKE!


Das Globale Manifest von Frank Delp

Meine schöne neue Welt ab 03. März 2017

Durch Magnetfeldänderungen unserer Mutter Erde wird die Zirbeldrüse und das Herzchakra bei allen Menschen weltweit aktiviert. Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten und auf allen Kontinenten fangen an, ein liebevolles Miteinander zu suchen. 

Konzerne und andere Firmen geben zu, dass es ein Fehler gewesen ist, nur auf den Profit aus zu sein. Angestellte werden gut bezahlt, haben ein positives Arbeitsumfeld, es wird darauf geachtet, dass man sich wohl fühlt im Unternehmen und sich mit seinen individuellen Fertigkeiten gut einbringen kann. Unterschiede werden nicht gemacht, Arroganz von oben wird es nicht mehr geben, da nur das liebevolle Miteinander die Regel sein wird. Individuelle Arbeitszeiten sind die Regel, um die persönliche Entwicklung im Privatleben noch weiter zu entwickeln. Der Kapitalismus wird zum sozialen Handel übergehen der besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit legt, Hauptziel der Firmen ist das Wohlergehen der Menschen und das Wohl unserer wunderschönen und äußerst wundersamen Mutter Erde mit allen Lebewesen darauf. Plastik gehört der Vergangenheit an, es gibt wieder kleinere Läden weltweit, da kein Wettbewerb vorherrscht, sondern ein Miteinander. Dort kann man seine Lebensmittel umpacken in entsprechende Boxen. 

Auch in der Politik findet ein Umdenken statt, Politiker fangen an mit dem Herz zu denken, auf die Intuition zu hören und gesellschaftliche Strukturen die dem  Wohle aller Menschen dienen zu fördern. Freie Energie wird endlich weiter entwickelt, es gibt rund um den Globus freie Energie für alle. Kleine Kästen können ein ganzes Haus versorgen, die Energie wird aus der überall vorhandenen Energie die uns umgibt gewonnen. Auch Autos fahren damit, alles kann damit betrieben werden. Es findet wahre Entwicklungshilfe statt, die Volkswirtschaften in ärmeren Gebieten werden vollkommen wettbewerbsfrei mit technischem Know-How und Ressourcen unterstützt bis sie sich selbst tragen können. 

Auch auf eine vernünftige Ernährung die für Mensch und Tier angemessen ist wird großen Wert gelegt. Universitäten sorgen für das nötige Wissen um die für den Menschen richtige Ernährung zu finden, heraus kommt, dass wir Veganer sind und uns sogar nur von Licht und Liebe ernähren können. Nahrungsmittelketten werden das entsprechend übernehmen und dafür sorgen, dass überall für alle Menschen genügend Nahrungsmittel und Wasser zur Verfügung steht. Impfungen werden überdacht und Pharmakonzerne werden ihre Strategie überdenken und nur noch zum Wohle der Menschen arbeiten. Aufgrund der Öffnung der Zirbeldrüse werden die Menschen 120 ohne Beschwerden zu haben. Krankheiten gibt es kaum noch. 

Die spirituelle Entwicklung der Menschen wird weltweit schon in den Schulen groß geschrieben, die kreative und schöpferische Herangehensweise wird auf dem Lehrplan Priorität haben, so dass global alle Menschen die wahre Kraft in sich selbst weiter entdecken können und in Harmonie miteinander leben können. Unterschiede zwischen Rassen und Ethnien gibt es nicht mehr, da alle Menschen erkennen, dass alle gleich und miteinander in Liebe verbunden sind.

Liebe Grüße und Namaste Frank


Das Globale Manifest von Anna & Helmut Unger

Wir verfügen nun mit all unserer Macht und Kraft als Schöpferwesen aus unseren Herzen, frei von allen Kompromissen und alles in höchster Qualität,

  • dass bedingungslose Liebe den gesamten Planeten mit all seinen Bewohnern erfasst, vollständig und absolut
  • dass alle Menschen zur Verstandesenergie die Herzens- und Bauchenergie zulassen
  • dass mit Respekt und Achtsamkeit allem Leben begegnet wird
  • dass auch die dunklen Mächte sich in lichtvolle Wesen wandeln
  • dass alle Zwänge und Ängste aufgelöst werden
  • dass Freiheit in allen positiven Belangen gedeihen kann
  • dass alle Kriege, Konflikte, Krisen und Nöte beendet werden
  • dass alle Menschen in ihrer Heimat in Freiheit, Frieden, Freude und Harmonie selbstbestimmt leben können
  • dass alle Waffen dieser Welt zu friedlich nutzbaren Dingen recyclet werden
  • dass für den Planeten gefährliche Technologien durch lebensfreundliche ersetzt werden
  • dass alle auf dem Planeten ausgebrachten Gifte in Licht und Nährsalze transformiert werden
  • dass die liebende, sich unterstützende Familie wieder zum Kern jeder Gesellschaft wird
  • dass aus Konkurrenzdenken Kooperationsdenken wird
  • dass schlussendlich daraus ein neues Bewusstsein der Menschen entsteht

und zur Realität wird.

So sei es, so ist es, es ist vollbracht.

Anna und Helmut


Das Globale Manifest von Tanja Ranke - Musik

Hunderttausend Kerzen für den Frieden

Ein kurzes Lied, das mir spontan in den Sinn kam, garantiert selbst erdacht.


Das Globale Manifest von Tanja Ranke

Friedenswuschels für die Welt

Lasst uns viele Wuschels basteln und in viele Länder verschenken, die Menschen freuen sich sehr, ich habe schon seit 2013 über 150 Stück verschickt.


Das Globale Manifest von Toni Buggea

Bewusstseinsveränderung

Vernetzung von Positiver Energie & Quelle & Liebe


Das globale Manifest von Alexander Herzog

Ich bin. Die Ehrfurcht vor der Schöpfung, und die Liebe zu allen Menschen, Tieren, Pflanzen und zur Erde zählen. Ich bin.

Das Globale Manifest von Elfi Hirskorn

Mein Zuhause

Die Geschichte meines Zuhauses findest Du im pdf...


Das Globale Manifest von Gisela Ramacher

Kraft der mir innewohnenden bedingungslosen Liebe und der Ich Bin Gegenwart schöpfe ich eine Erde, auf der alle Lebewesen in Frieden, Harmonie und gegenseitigem Respekt miteinander Leben. Mutter Erde beschenkt uns mit allem, was wir zum Leben benötigen und Vater Sonne nährt uns mit seinem Licht. Es gibt genügend Zeit für alles Schöne und alles ist im Überfluss da. Wir erfreuen uns an der Schönheit dieser Erde, mit all ihren Lebensformen. Wir kommunizieren durch die Intelligenz unserer Herzen, reisen durch die Kraft unserer Gedanken und singen und jubilieren in jedem Moment  auf das Neue das immerwährende Lied der Schöpfung, voller Dankbarkeit für das Leben und alles was ist.

Mögen alle Wesen glücklich sein.


Das Globale Manifest von Michael Praetorius

Gedicht für den Weltfrieden

"Mögen uns Gottes Licht und Liebe in den Himmel auf Erden führen"

Ich wünsch' mir Weltfrieden für die Welt,
der uns trägt und uns erhält.

Das goldgelbe Licht Gottes hier auf Erden,
lässt die Welt im Frieden werden.

Liebe, Wohlstand, Glück und Segen,
Mitgefühl wird Mensch bewegen.

Eins mit Schöpfer und Natur,
wahre Liebe Himmel pur.

Hier auf Erden und universell,
Licht und Liebe wirke schnell.

Schöpfergeist erleuchte nun alles was hier ist,
Dunkelheit erstrahle neu: Du vom Lichte bist.

Gottes Liebe Licht und Wahrheit Himmel Erde und das All,
Nun erstrahl' im Glanz des Glückes schöpferisch seit dem Urknall.


Das Globale Manifest von Herta Tusche

Licht für die Welt

Ich beginne heute, jeden Tag ein Licht anzuzünden und dieses Licht in die Mutter Erde zu senden, ich werde es in die Umgebung weitersenden, in die finsteren Ecken dieser Erde, in die dunklen Seelen der Menschen, die über uns herrschen, die unsere Erde zerstören, aus Macht und Habgier, in die Kriegshetzer, die sich ernähren durch unsere Angst. Ich schicke dieses Licht in die einsamen Herzen, in die Menschen, die Not leiden, in die unschuldigen Kinder, die Gewalt erleiden. Ich schicke dieses Licht in die Herzen der Tiere, deren Raum zum Leben gefährdet ist, weil der Mensch sie vertreibt oder sie zum Schlachten geboren werden. Ich schicke dieses Licht in die Bäume, alle Pflanzen, in die Meere und Berge. Und wenn der Glaube Berge versetzt, wird dieses Licht ankommen und es wird geschehen, dass sich unmerklich, aber immer mehr, etwas verändert. Und wenn du dich angesprochen fühlst, und du sendest auch dein Licht, so wird eine Lichterkette entstehen, die sich wie ein Netz einer Spinne über die Erde breitet. Dieses Licht wird die Dunkelheit vertreiben, weil Licht den Schatten erlöst. Und wenn du dich angesprochen fühlst, so zeige dein Gesicht, und sage, ich bin dabei. Wie der Vater schon sagte, bei deinem Namen werde ich dich rufen. Ich beginne heute, jeden Tag ein Licht anzuzünden und dieses Licht in die Mutter Erde zu senden, ich werde es in die Umgebung weitersenden, in die finsteren Ecken dieser Erde, in die dunklen Seelen der Menschen, die über uns herrschen, die unsere Erde zerstören, aus Macht und Habgier, in die Kriegshetzer, die sich ernähren durch unsere Angst. Ich schicke dieses Licht in die einsamen Herzen, in die Menschen, die Not leiden, in die unschuldigen Kinder, die Gewalt erleiden. Ich schicke dieses Licht in die Herzen der Tiere, deren Raum zum Leben gefährdet ist, weil der Mensch sie vertreibt oder sie zum Schlachten geboren werden. Ich schicke dieses Licht in die Bäume, alle Pflanzen, in die Meere und Berge. Und wenn der Glaube Berge versetzt, wird dieses Licht ankommen und es wird geschehen, dass sich unmerklich, aber immer mehr, etwas verändert. Und wenn du dich angesprochen fühlst, und du sendest auch dein Licht, so wird eine Lichterkette entstehen, die sich wie ein Netz einer Spinne über die Erde breitet. Dieses Licht wird die Dunkelheit vertreiben, weil Licht den Schatten erlöst. Und wenn du dich angesprochen fühlst, so zeige dein Gesicht, und sage, ich bin dabei. Wie der Vater schon sagte, bei deinem Namen werde ich dich rufen.


Das Globale Manifest von Ulla Hamman

Die Liebe ist Alles

Die Liebe zu unseren Mitlebewesen, der Erde, den Pflanzen, den Tieren und den Menschen ist der Schlüssel zur Heilung der Welt. Je mehr wir in diese Liebe kommen und Allen Liebe und Heilung wünschen, desto besser verwirklicht sich eine perfekte Welt für uns in dem Sinne, wie wir sie wünschen. Alles Liebe Ulla


Das Globale Manifest von Eckhard Seipelt

Ich bin

Ich bin der Morgentau und das Morgenrot
bin immer lebendig, niemals tot

Ich bin der Schmetterling auf Deiner Hand
Ich bin ein Sandkorn am Meeresstrand

Ich bin der Wind, der mit Deinen Haaren spielt
Ich bin der, der für immer und ewig mit Dir fühlt

Ich bin der Rose lieblicher Duft
Ich bin in Deiner Atemluft

Ich bin stets bei Dir, meist bemerkst Du es nicht
Ich bin die Pflanze, die stumm mit Dir spricht

Ich bin ein Tropfen im Wasserfall
Ich bin der Gesang der Nachtigall

Ich bin die Schneeflocke, die zu Boden schwebt
Ich bin es, der gemeinsam mit Dir Deine Träume webt

Ich bin der Schein der Weihnachtskerzen
Ich bin die Liebe in Deinem Herzen

Ich bin der, der niemals von Dir geht
Ich bin der Stern, der direkt über Dir steht

Gemeinsam erschaffen wir eine Welt
in der keine Träne des Kummers mehr fällt

Kraft meiner schöpferischen Macht erschaffe ich, der Ich in Wirklichkeit Bin, eine Welt der bedingungslosen Liebe, der Harmonie, der Fülle, des Friedens, der Achtsamkeit, der Sinnlichkeit, eine Welt, in der alles gedeiht und blüht, in der alles im Einklang miteinander, mit der Natur, allem Leben und dem gesamten Universum ist.

So ist es. Danke, dass es so ist.


Das Globale Manifest von Sven Gansen

Ein kurzes Gedicht, normalerweise macht man im Rap immer 16 Zeilen, ich habe mich bewusst für 14 entschieden. Evtl. Rechtschreibfehler sind unvermeidbar, die Sprache ist nicht mehr die, welche ich früher gelernt habe...

Liebe lässt sehen!
 
Alles fing an, vor ewig langer Zeit,
Noch grün hinter den Ohren, langsam wirds beige.
Hab viel gerafft, viel vergessen, viel verloren,
Hab oft gehofft, viel gefressen und viel Zorn,
Hat sich entwickelt, oberhalb der Norm,
Doch reines, klares, echtes denken ist angeboren.
 
Schwer zu begreifen, das ist mir klar,
Werds euch zeigen, nicht unnahbar,
Sondern mit Licht, der Natur, so wunderbar,
Das Augen sich öffnen welche den Geist erfahrn'.
 
Wo Dunkelheit waltet, in den fernen Landen,
Wo Unwissenheit leitet, fern ab des Verstandes,
Wo Dummheit lebt und Intelligenz stirbt,
Werden wir hernieder fahren,
bis ein Jeder uns erhört!

Das Globale Manifest von Friedrich Klotz

Schöne Worte von einer großen Persönlichkeit - Charlie Chaplin:

Als ich mich selbst zu lieben begann…
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man SELBST-BEWUSST-SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, wie sehr es jemand beleidigen kann,
wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzudrücken,
obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht reif war und der Mensch nicht bereit,
und auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
Heute weiß ich: Das nennt man RESPEKT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Einladung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Freude und Glück bringt,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem eigenen Rhythmus.
Heute weiß ich, das nennt man EINFACHHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man BESCHEIDENHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag, Tag für Tag, und nenne es BEWUSSTHEIT.

Als ich mich zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken behindern und krank machen kann.
Als ich mich jedoch mit meinem Herzen verband, bekam der Verstand einen wertvollen Verbündeten.
Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !

Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959