Hier erklären wir einige spirituelle und metaphysische Gesetzmässigkeiten, die aufzeigen, wie und warum das Globale Manifest funktioniert und auch erfolgreich sein kann, und weshalb unsere gemeinsamen Manifeste einen starken positiven Einfluss auf das Verhalten der Menschen und den weiteren Kurs unserer Gesellschaft ausüben können.

Hier nochmals eine ausführliche Auflistung der unterschiedlichsten spirituellen und metaphysischen Gesetzmässigkeiten. Natürlich kannst Du diese Liste auch überspringen und gleich zur Anleitung weitergehen.

  • Jeder Mensch ist durch seine bewussten und unbewussten Gedanken, Gefühle, Worte und Taten ein selbstverantwortlicher Mitschöpfer der globalen Realität, weil all unsere inneren Prozesse elektromagnetische Kräfte und energetische Schwingungsmuster erzeugen, die von uns ausgestrahlt werden, und die sich mit den globalen Feldern unserer Wirklichkeit verbinden und diese mitprägen. Jeder von uns erschafft ständig die kollektive Realität entsprechend mit, denn jeder hat Zugang zu dieser ‚Globalen Matrix’ und übt somit einen Einfluss auf das Ganze aus. Jeder ist machtvoll und kann etwas bewirken bzw. wirkt ganz natürlich und automatisch auf das globale Feld ein, und wird auch vom globalen Feld beeinflusst.
     
  • In unserem Herzen existiert ein Funke des göttliche Seins, die als ICH-BIN-Gegenwart bezeichnet wird. Diese ermöglicht uns, zu wissen, zu denken, zu fühlen und zu sagen, dass „Ich bin“. Es beinhaltet sozusagen die Liebe, Weisheit und Kraft des Göttlichen und bildet den verbindenden Urgrund alles Seins. Deshalb wird dem Herzen auch der ‚Sitz der Seele‘ zugeordnet. Und jeder Mensch – eigentlich jedes Lebewesen - verwendet die gleiche göttliche ICH-BIN Gegenwart. Es ist die Grundenergie und der individuelle Ausdruck der Einheit allen Lebens, denn es gibt nur ein universelles ICH-BIN, das alle Lebewesen erfüllt – vom Atom bis zur Galaxie und darüber hinaus.
     
  • Wenn wir im Bewusstsein unserer ICH-BIN-Gegenwart etwas voller Überzeugung mit Klarheit, Liebe und Macht zum Wohle allen Lebens gebieten, erzeugen wir damit eine unglaublich dynamische Manifestationskraft. Und wenn wir uns zudem als ‚Seelenfamilie‘ von Herzen miteinander verbinden, und uns gemeinsam auf unsere 'Seelenvisionen' konzentrieren, wird diese Manifestationskraft exponentiell verstärkt.
     
  • Das elektromagnetische Feld unseres Herzens ist 5.000mal stärker als das EM-Feld unseres Gehirns (Forschungen des Hearth-Math Institute).
     
  • Diese von uns ausgestrahlten Kraft- und Informationsfelder generieren und beeinflussen die kollektive Felder, sowohl das Erdmagnetfeld als auch das "morphische Feld" (nach Rupert Sheldrake) bzw. das "kollektive Unterbewusstsein" der Menschheit (nach C.G. Jung). Diesbezügliche Forschungen belegen diese Wirkung (u.a. das Global Conciousness Project des Stanford-Institutes).
     
  • Die Quantenphysik beschreibt, dass ein beobachtendes Bewusstsein benötigt wird, damit  potenzielle virtuell-geistige Möglichkeiten (Ideen, Träume, Visionen) in die physische Realität kollabieren können.
     
  • Unsere globale Realität ist eine als Materie verdichtete, holographische Quantenwelt mit unbegrenzten Möglichkeiten, basierend auf einer von allen beteiligten Lebewesen kollektiv erschaffenen multidimensionalen Matrix (analog dem "Holodeck von Raumschiff Enterprise" bzw. dem Kinofilm "Matrix").
     
  • Dieses Wissen ist nicht nur den spirituellen Philosophien und alten Kulturen seit Jahrtausenden bekannt, sondern wird von den neuen Wissenschaften seit einigen Jahrzehnten immer mehr erforscht und belegt (z.B. Einfluss von Gedanken und Gefühlen auf Wasser – Forschung von Masuru Emoto; Forschung der morphischen Felder; Wissenschaften der Epigenetik und Wellengenetik; Forschung der Wirkung von EM-Felder auf die Biologie und die Psyche, Forschungen der Psychosomatik und der Psychoneurobiologie u.v.m.)
     
  • Das ‚World Wide Web’ ist ein virtueller, digitaler Ausdruck der kollektiven Energie aller Lebewesen und der globalen Matrix. Obwohl es eine künstliche, virtuelle Welt ist, wird es von der Bewusstseinsenergie aller mit ihm verbundenen Menschen genährt und hat einen gewaltigen Einfluss auf unsere natürliche analoge Welt.
     
  • Die Möglichkeiten der digitalen Welt und Technologien werden von den mächtigsten Gruppierungen dieses Planeten seit Jahrzehnten zur Manipulation und Versklavung der Menschheit genutzt, um uns in eine totalüberwachte, faschistische ‚Neue Weltordnung‘ in ihrem Sinne zu führen.
     
  • Schon seit Jahrhunderten erzeugen diese Mächtigen in allen Lebensbereichen unseres irdischen und geistig-seelischen Lebens begrenzte Bewusstheit und niedere Emotionen der Angst, Hass, Gewalt, Schmerz, Gier usw. zum Zwecke ihrer Weltherrschaft.
     
  • Der Parasit ist nichts, das Milieu bzw. das Feld ist alles! Wir sind und erschaffen in jedem Augenblick das Milieu mit, welches darüber entscheidet, welche Lebensqualitäten und –eigenschaften sich auf der Erde durchsetzen bzw. verwirklichen können.
     
  • Wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, womit wir uns beschäftigen und unsere Zeit verbringen, dahin fließt auch automatisch unsere Lebenskraft hin. Zeit ist Leben!
     
  • Alles, was wir bekämpfen, nähren wir mit unserer Kraft, und wir erreichen genau das Gegenteil von dem, was wir möchten - Druck erzeugt Gegendruck. Wenn wir unsere Kraft hingegen FÜR unsere Träume und Ziele einsetzen, erzeugen wir eine Sogdynamik und nähren deren Verwirklichung.
     
  • Jeder von uns ist mitverantwortlich für die heutigen globalen Zustände, unabhängig davon, ob wir sie selbst – bewusst oder unbewusst - verursacht haben, oder ob wir anderen erlaubt haben, sie zu erschaffen.
     
  • Wenn wir Schuld auf andere projizieren, geben wir dadurch auch gleichzeitig unsere Macht an diese anderen ab. Erst wenn wir unsere Mitverantwortung an allem, was in unserer individuellen und in der kollektiven Welt existiert und geschieht wieder übernehmen, geben wir uns selbst auch die Macht zurück, alles zu verändern, wozu wir wirklich bereit sind, den Preis (Energie, Zeit, Kraft, Geld usw.) zu leisten. Eigenverantwortung = Selbstermächtigung!
     
  • Die Matrix bzw. jede kollektive Struktur (egal ob eine Organisation, ein Land, eine Partei, eine Firma, ein Verein, eine Familie o.ä.) verfügt über ihr eigenes Bewusstsein, welches dem Individuum übergeordnet ist und sich von all der Energie seiner Einzelteile ernährt. Diese alten Strukturen wehren sich gegen eine Veränderung, da sie auch einen Überlebenstrieb besitzen. Aber wir können ihnen die Lebensenergie (Geld, Emotionen – insbesondere Angst, Aufmerksamkeit, Zeit u.a.) entziehen und gleichzeitig neue Strukturen aufbauen, die im Einklang mit unseren Herzvisionen und dem Wohle aller Lebewesen sind.
     
  • Je mehr Menschen sich gemeinsam in Kohärenz, also im Gleichklang auf ihre Herzvisionen konzentriert verbinden, umso stärker wird die Kraft, die in der globalen Matrix wirkt, wie ein Laser gebündelt und potenziert (das Ganze ist größer als die Summe der Einzelnen - wenn Menschen in meinem Namen zusammenkommen, bin ich unter Euch - gemeinsam sind wir stark u.a.)
     
  • Wenn ein System eine kritische Masse von neuer Energie/Information erreicht hat, kippt das gesamte System plötzlich in den neuen Zustand - wobei der prozentuale Anteil der kritischen Masse relativ gering ist (die Angaben differenzieren hier je nach Quelle: Zwischen 7.770 bis zu 70 Mio. Menschen.
     
  • Gemäß dem Fahrplan der Evolution, überliefert durch den Tzolkin und dem LongCount (dem sog. Mayakalender; die Wintersonnenwende 2012 als Beginn einer neuen Entwicklungsphase der Menschheit), oder durch die Astrologie mit ihren Zeitaltern (der Übergang vom Fische- in den Wassermann-Zeitalter) sowie der vedischen Philosphie der Yugas, ist das Zeitalter der Dunkelheit nun vorbei und die Zeit reif, dass wir Menschen einen evolutiven Bewusstseinssprung vollziehen und unsere globale Kultur in Einklang mit der spirituellen Natur und den solar-galaktischen Gesetzmäßigkeiten bringen.
     
  • Die bedingungslose Liebe unserer Seele und unserer Herzen ist die stärkste Kraft und hat die höchste Frequenz in unserer Schöpfung. Diese göttliche Liebe ist sozusagen der Klebstoff des Universums, und beinhaltet gleichzeitig die Macht und Weisheit des göttlichen Einheitsbewusstseins des Alles-Was-Ist. Sie gebietet über die geistigen wie auch über die physischen Welten, und kann im wahrsten Sinne des Wortes ‚Berge versetzen und Wunder vollbringen‘.